Noch ein paar eindrücke von der Arbeitsreichen Woche im Geng Juan Garten. War ei...

Noch ein paar eindrücke von der Arbeitsreichen Woche im Geng Juan Garten. War ein großartiger Lernprozess der meinen Horizont etwas erweitert hat.
An dieser stelle auch vielen Dank an meinen
Sempai Isao Fukida. Er arbeitet, neben seiner arbeit in Japan,
im Geng Juan Garten bis zu 150 Tage im Jahr.
Hier geht die Arbeitsweise bei der Gestaltung zurzeit mehr und mehr weg von der Dreiecks Silhouette und eher in Richtung Penjing und Natürlichkeit mit Langfristigem Blick. Die Bäume hier, ca. 5000, sind zu 80% aus Japan importiert. Ich denke es ist einer der größten Gärten in China mit hoch qualitativen Bonsais. Hier sind noch ein paar Fotos der Bäume die ich gestaltet habe. Alles Wacholder vom Normalen Grob laubigen Itoigawa bis zu Yatsubusa Sorten und auch einem Kishu…

A few more impressions of the busy week in the Geng Juan garden. It was a great learning process that broadened my horizons a bit. At this point also many thanks to mine
Sempai Isao Fukida. He works alongside his work in Japan
in the Geng Juan Garden up to 150 days a year.
Here is how the design works currently more and more away from the triangular silhouette and more towards Penjing and naturalness with a long-term perspective. The trees here, about 5000, are 80% imported from Japan. I think it's one the largest gardens in China with high quality bonsai. Here are a few photos of the trees that I designed. All juniper varieties from normal coarse Itoigawa to Yatsubusa and also a Kishu …